GRÜNE Harsewinkel

Antrag zu Straßennamen in neuen Wohngebieten

Antrag zu Straßennamen in neuen Wohngebieten

19.02.2019 von Brunhilde Leßner

Bündnis 90/ Die Grünen beantragen anlässlich des 100jährigen Jubiläums zum Frauenwahlrecht Frauen, die für die Einführung des Wahlrechts gekämpft haben und bahnbrechend der Weimarer Nationalversammlung 1919 angehörten, zu ehren, indem die Verwaltung diesen Frauen durch die entsprechende Vergabe von Straßennamen in den neuen Wohngebieten langfristig ein Denkmal setzt. In Zusammenarbeit mit dem städtischen Archivar Herrn Möller sollte eine Vorschlagsliste erarbeitet werden.

Als Fortsetzung des demokratischen Parlamentarismus kann nach dem Nationalsozialismus die Verabschiedung des Grundgesetzes 1949 gelten. Deswegen beantragen wir gleichzeitig für die Namensgebung neuer Straßen die Namen der vier Frauen aufzugreifen, die als Mütter des Grundgesetzes in die Geschichte eingegangen sind.

Datenschutzhinweis · Impressum · nicht angemeldet. Login / Registrieren

cc-by-sa DE 3.0 Die durch Bündnis 90/Die Grünen Harsewinkel erstellten Inhalte sind nach dem deutschen Urheberrecht geschützt.
Sofern nicht anders angegeben, stehen die Texte dieser Seite unter einer Creative-Commons-Lizenz:
Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 DE
no_og
no_og
no_og
no_og
x
lade... Bild