GRÜNE Harsewinkel

Dezember 2011

Frohe Weihnachten

24.12.2011 von Henrik Gebauer

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

» weiter lesen...

Auswertung der Umfrage zum Namenszusatz für Harsewinkel

13.12.2011 von Henrik Gebauer
Harsewinkel – Die Mähdrescherstadt?

Nach einem Monat ziehen wir Bilanz aus unserer Umfrage zum Namenszusatz für die Stadt Harsewinkel. Auf unserer Homepage haben wir Ihnen Gelegenheit zur Abstimmung gegeben, ob und welchen Zusatz Sie sich wünschen.

Der Umfrage zufolge lehnt der größte Teil der Stimmen (33 von 46, das sind 72 Prozent) einen Zusatz generell ab. 68 Prozent können sich "Helau!" vorstellen und immerhin noch 50 Prozent stimmten für "Die Spökenkieker-Stadt". In der von der CDU gewollten "Mähdrescherstadt" fühlen sich nur 44 Prozent (22 von 50 Stimmen) zu Hause, die damit erst auf Platz 5 der Umfrage landet. Die Zustimmung zu mehr als einem Vorschlag war erlaubt, weshalb die Vorschläge in der Summe auf mehr als 100 Prozent kommen.

Insgesamt kann man an der Vielzahl scherzhafter Vorschläge gut erkennen, was die Harsewinkelerinnen und Harsewinkeler von der Debatte halten. Nur etwas weniger Zustimmung als "Mähdrescherstadt" erhielt der Vorschlag "Döner für 3€". Auch für "Bud Spencer Stadt", wohl in Anlehnung an das frisch umgetaufte Bud-Spencer-Schwimmbad in Schwäbisch Gmünd, sprachen sich noch 22 Prozent aus.

» weiter lesen...

Treffen am 12. Dezember

10.12.2011 von Henrik Gebauer

Wir treffen uns am Montag, den 12. Dezember, um 20 Uhr im Fraktionsraum über der Polizei am Place des Andelys, um die kommende Sitzung des Stadtrats vorzubereiten. Themen im Stadtrat sind unter anderem ein Namenszusatz für Harsewinkel, der auch auf das Ortsschild gedruckt würde, die Förderung des Familienzentrums MiniMaxi und die Errichtung einer Gesamtschule. Sie sind zum Mitdiskutieren wie immer herzlich eingeladen.

» weiter lesen...

Eindrücke vom Bundesparteitag

3.12.2011 von Henrik Gebauer

Helge Lange, Steffen Hoppe, Thorsten Schmolke, Henrik Gebauer Helge Lange, Steffen Hoppe, Thorsten Schmolke, Henrik Gebauer

Vom 25. bis 27. November fand in Kiel der diesjährige Bundesparteitag statt. Vier Mitglieder (Foto) aus dem Kreis Gütersloh haben sich auf den Weg in die Ostseestadt gemacht. Am Freitag wurde die Versammlung eröffnet und in Workshops zum Thema Demokratie diskutiert. Am Samstag wurde neben Satzungsänderungen ausgiebig über die Themen Wirtschafts-, Finanz- und Europapolitik diskutiert und der Grüne Weg in diesen Fragen beschlossen. Es wurden richtungsweisende Entscheidungen für mehr soziale Gerechtigkeit und eine ökologische Transformation der Wirtschaft getroffen. Am Sonntag wurden Beschlüsse zu den Themen Demokratie, Netzpolitik und Rechtsradikalismus gefällt.

» weiter lesen...

Treffen am 5. Dezember

3.12.2011 von Henrik Gebauer

Am Montag, den 5. Dezember, treffen wir uns um 20 Uhr im Fraktionsraum über der Polizei am Place Des Andelys. In der Woche finden keine öffentlichen Sitzungen statt, sodass wir die Zeit außer zur Nachbesprechung der letzten Ausschusssitzungen für allgemeine Diskussionen nutzen können. Es stehen außerdem die Themen Homepage, Befangenheit, Parteizeitung und Stärkungspakt auf der Tagesordnung. Wie immer freuen wir uns über Gäste.

» weiter lesen...

Wibke Brems und Norwich Rüße besuchen Claas

3.12.2011 von Henrik Gebauer

Am 28. November waren die Landtagsabgeordneten Wibke Brems (Kreis Gütersloh) und Norwich Rüße (landwirtschaftspolitischer Sprecher) in Harsewinkel zu Gast bei Claas. Sie wurden von den Harsewinkeler Grünen Brunhilde Leßner und Henrik Gebauer begleitet. Wir tauschten uns über die Landwirtschaft der Zukunft, Biomasseproduktion und die TWE-Anbindung aus. Auch eine Besichtigung der Produktion gehörte zu dem Besuch.

» weiter lesen...

Antrag zur Gebäudesanierung angenommen

3.12.2011 von Henrik Gebauer

aboutpixel.de © Rainer Sturm

Unser Antrag (PDF) zur Wiedereinführung eines Förderprogramms für die energetische Sanierung privater Altbauten wurde am Donnerstag im Umweltausschuss mit den Stimmen von SPD, UWG und Grünen angenommen.

In den Jahren 2008 und 2009 wurde je mit knapp 50.000 Euro private Renovierungsmaßnahmen bezuschusst, wenn dadurch eine erhebliche Energieeinsparung erfolgt. Pro jährlich eingesparter Tonne CO₂ bedeutete dies für die Stadt Kosten von günstigen 15 Euro. Nebenbei profitierte auch das Handwerk. Trotz dieser positiven Bilanz wurde das Programm in der Haushaltsdebatte 2010 gestrichen, da Mitnahmeeffekte befürchtet wurden.

» weiter lesen...

Datenschutzhinweis · Impressum · nicht angemeldet. Login / Registrieren

cc-by-sa DE 3.0 Die durch Bündnis 90/Die Grünen Harsewinkel erstellten Inhalte sind nach dem deutschen Urheberrecht geschützt.
Sofern nicht anders angegeben, stehen die Texte dieser Seite unter einer Creative-Commons-Lizenz:
Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 DE
no_og
no_og
no_og
no_og
x
lade... Bild