GRÜNE Harsewinkel

April 2008

Fraktions-Info zur Namensgebung der Hauptschule

24.04.2008 von Andreas Faulhaber

Wir lehnen den Namen August-Claas-Schule für die Hauptschule ab. Bei der Namensgebung einer Schule geht es für uns nicht nur darum, sich mit dem Namen des Gründers eines Weltunternehmens zu schmücken, sondern um Vermittlung von Werten. Fakt ist, dass August Claas und sein Unternehmen sowohl politisch als auch wirtschaftlich in das System des Dritten Reiches aktiv eingebunden war und politische und wirtschaftliche Vorteile genutzt wurden. Uns fehlt in diesem Zusammenhang die geschichtliche Aufarbeitung durch die Claas-Gruppe selbst. Gerade weil wir den offensiven Umgang mit diesem Zeitfenster der Geschichte vermissen, lehnen wir die gewünschte Namensgebung ab. Es ist bedauerlich, dass ein Weltkonzern nach gut 60 Jahren noch immer nicht in der Lage ist, die Firmengeschichte aufzuarbeiten, andere Firmen aber durchaus. Wir können nicht einerseits junge Menschen zu einem kritischen historischen Bewusstsein erziehen und auf der anderen Seite die verschleiernde Haltung der Firma Claas in Bezug auf ihre Firmengeschichte im Dritten Reich unterstützen.

» weiter lesen...

Datenschutzhinweis · Impressum · nicht angemeldet. Login / Registrieren

cc-by-sa DE 3.0 Die durch Bündnis 90/Die Grünen Harsewinkel erstellten Inhalte sind nach dem deutschen Urheberrecht geschützt.
Sofern nicht anders angegeben, stehen die Texte dieser Seite unter einer Creative-Commons-Lizenz:
Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 DE
no_og
no_og
no_og
no_og
x
lade... Bild